LAWZ Einsatzalarmierung

14.05.2019 – Um 18:39 alarmierte die LAWZ die Region Unterkärnten zu einer Personensuche in der Drau im Bereich der Hollenburg. Von unserer Einsatzstelle standen neben Boot Unterkärnten auch FW-Retter im Einsatz. Glücklicherweise meldete sich die Abgängige während der Anfahrt der Einsatzkräfte bei ihren Angehörigen und der Einsatz konnte von der LAWZ somit storniert werden. Im Einsatz: Subaru, Mazda und Boot Unterkärnten mit 6 Einsatzkräften.

Personensuche Drau

15.03.2019 – Um 10.15 Uhr wurde wir von der LAWZ zu einer Personensuche in die Drau alarmiert. Nach Kontaktaufnahme mit Feuerwehr und Polizei wurde die Suche von der Jauntalbrücke ausgehend bis nach Wunderstätten aufgenommen. Mit den FF und ÖWR Booten wurden die Uferbereiche abgesucht, zusätzlich stand der Polizeihubschrauber für eine Flächensuche im Einsatz. Nach gut zwei Stunden wurde dann die Suche vorläufig eingestellt. Im Einsatz: Mazda und Subaru, Boot UK und SEB mit 10 Einsatzkräften.

Faschingsgschnas

02.03.2019 – Am Faschingssamstag war unser Faschingsgschnas wieder ein gut besuchter Treffpunkt vor, während und nach dem Faschingsumzug. Mit Maskenprämierungen und flotter Tanzmusik wurde bis in den späten Abendstunden im Rathaussaal der Stadtgemeinde gefeiert. Wir bedanken uns noch bei allen Masken für ihren Besuch und freuen uns schon auf das Faschingsgschnas 2020.

Eisrettungsübung

12.01.2019 – Der Jahreszeit entsprechend, widmeten wir uns wieder intensiv dem Thema der Eisrettung von Personen am und im Eis. Nach einer theoretischen Grundlagenschulung wie Eisbildung, richtiges Verhalten am Eis und Rettungsmöglichkeiten, konnten unsere Rettungsschwimmer in der derzeit gesperrten Freizeitanlage St. Andräer See, die verschiedenen Methoden der Rettung praktisch umsetzen. Neben der Bergung mittels Spineboards in Ufernähe wurde auch die Bergung mit dem Eisrettungsboot (wird über das Eis geschoben) für entferntere Bergungen vom Ufer geübt. Bei heißen Getränken klang die sehr lehrreiche Übung schließlich aus. Videoclip der Übung.