Weltrekord

11.09.2020 – Rettungsschwimmer der Einsatzstelle überwachten einen neu aufgestellten Weltrekord. Christoph Schaschl ist in einer Stunde unter Wasser mit seinem Rollstuhl 1053,4 Meter gefahren. Mit diesen Rekord in der neuen und ungewöhnlichen Disziplin will er darauf aufmerksam machen, dass auch beeinträchtigte Menschen mehr Sport machen sollten. Lieber Christoph wir gratulieren Dir nochmals herzlich zu deiner erbrachten Leistung. Im Einsatz: 7 Einsatzkräfte.

Notfallsanitäterkurs

30.08.2020 – Das Rote Kreuz legt sehr viel Wert auf eine praxisnahe Ausbildung ihrer „Notfallsanis“- eine sehr vorbildliche Herangehensweise. Im Zuge dieser Ausbildung wird ein Wochenende lang zusammen mit Feuerwehr, Berg- und Wasserrettung geübt. Am Tatzerteich wurde ein Ertrinkungsunfall simuliert. Ein ÖWR-Tauchteam übernahm die Bergung. Die Kursteilnehmer starteten darauf die Wiederbelebung an der Übungspuppe. Bei der zweiten Station übersetzten die Kursteilnehmer mittels Boot und Seiltechnik die Lavant in Wolfsberg. Gemeinsam mit einem Fließwasserrettertrupp galt es dort einen Verunfallten im Steilufer transportfähig zu machen, ehe er geborgen werden konnte.
Den Kursteilnehmern konnte so ein Einblick in die Arbeit der Wasserrettung außerhalb der großen Badeseen gegeben werden. Schnittstellen zwischen Roten Kreuz und Wasserrettung konnten genau besprochen werden. Herzlichen Dank an das RK, dass wir an deren Ausbildung mithelfen dürfen! Im Einsatz: 21 Einsatzkräfte

Übung Übung Übung

19.08.2020 – Wöchentlich finden Übungen in der Freizeitanlage St. Andräer See statt. Uns sind die Stellen wo sich Unfälle häufen bekannt. Genau auf diese werden alle Rettunggschwimmer sehr genau eingeschult. Rasche Erste-Hilfe Leistungen, fachgerechte Bergung und die Einweisung weiterer Einsatzkräfte sind nur ein Teil dieser Übungen.

 

Rettungsschwimmer Grundkurs

13.08.2020 – Abschluss des Rettungsschwimmer- Grundkurses in der Freizeitanlage St. Andräer See. Unsere neuen Rettungsschwimmer wurden in die wichtigsten Eckpunkte im Dienstbetrieb eingeschult. Dazu zählen: Funken, ABC- Tauchen, Praxisübungen mit allen Rettungsgeräten, Ablauf von Suchaktionen, etc. Von nun an werden sie im Bäderüberwachungsdienst stehen. Ihre Ausbildung ist aber noch nicht vorbei! Nach der Badesaison werden sich alle Rettungsschwimmer einer detaillierten Erste Hilfe Ausbildung unterziehen.