Schiffsführer Abschlussfahrt

15.08.2018 – Gestern führte einer unserer Schiffsführer seine letzte Übungsfahrt zur Erlangung der Selbstfahrberechtigung durch! Er konnte dabei alle Manöver zur vollsten Zufriedenheit durchführen! Mit der Selbstfahrberechtigung darf er selbstständig mit den Booten der ÖWR fahren. Zuvor muss das Schifffsführerpatent inkl. behördlicher Prüfung erworben werden und dann unter Aufsicht von erfahrenen Schiffsführern mehrere Bootsstunden absolviert und Übungen durchgeführt werden, bis er die Selbstfahrberechtigung erlangen kann.

Einsatzkräfteprüfung

10.08.2019 – Heute haben sich 5 unserer Mitglieder am Landesverband der Einsatzkräfteprüfung unterzogen und diese erfolgreich bestanden. In dieser Prüfung wird das in den verschiedenen Modulen erworbene Wissen überprüft und sie stellt den Abschluss der Einsatzkräftegrundausbildung in der ÖWR dar. Die Prüflinge  können nun weiterführende Ausbildungen, wie z. Bsp. zum Schiffsführer oder zum Einsatztaucher, in der ÖWR absolvieren.

Nachtübung mit der Feuerwehr

25.09.2018 – Mit der Feuerwehr St. Andrä übten unsere Einsatzkräfte  vergangenen Montag gemeinsam in der Freizeitanlage St. Andräer See. Übungsannahme war, dass ein Kanister mit einer öligen Flüssigkeit im See versenkt wurde. Die Feuerwehr brachte mit den Booten der ÖWR zuerst Netzsperren im Uferbereich aus, während ABC-Taucher sich auf die Suche nach dem Kanister im See machten. Danach wurde noch eine provisorische Ölsperre aus- und der Kanister an Land gebracht. Abschließend lud STR Martin Mayerhofer die Organsion noch auf einen kleinen Imbiss ein. Im Einsatz: Mazda mit Boot Unterkärnten, HWB und 9 Einsatzkräfte.


Einsatz Lavant

25.09.2018 – Um 09:11 Uhr erfolgte die Alarmierung, dass auf Höhe Twimberg ein Fahrzeug in die Lavant gestürzt war, in dem sich noch eine Person befindet! Einsatzkräfte der Wasserrettung rückten gemeinsam mit den Feuerwehren Frantschach, Wolfsberg, Twimberg und Bad St. Leonhard zur Unfallstelle aus. Das Fahrzeug war glücklicherweise nicht in den Fluss gestürzt sondern hing noch am Ufer fest. Die Person wurde der Rettung übergeben und das Fahrzeug geborgen. Wir standen mit einem Fahrzeug und 4 Kräften im Einsatz.

 

In Memoriam

24.09.2018 – Heute vor 15 Jahren verunglückte unser ÖWR-Kamerad Ing. Hubert Fellner bei einem Tauchgang in Kroatien tödlich. Zur Erinnerung an ihn legte der Vorstand der ÖWR St. Andrä einen Kranz an seinem Grab nieder. So wollen wir sein Andenken auch weiterhin aufrechterhalten.