Fließwasserübung in der Gail

Am 13.12.2017 fand eine Fließwasserübung in der Gail statt. Die extreme Wettersituation der letzten Tage brachte die Gail dazu, über ihre Ufer zu treten. Der für diese Jahreszeit eher untypische Wasserstand von 441 cm bei der Messstation in Federauen (Normalwasserstand ca. 110cm), veranlasste unsere Fließ- und Wildwasserretter eine spontane Beübung dieses „Hochwassers“ durchzuführen. Die Übungsinhalte waren unter anderem: richtiges Verhalten bei Treibgut, Gefahrenerkennung bei Hochwasser und das Kennenlernen von speziellen Unterströmungen bei erhöhtem Wasserstand. Begleitet wurden wir von unseren Kollegen der ÖWR Krumpendorf 1/12 , welche uns mit ihrem neuen Auto und der darin enthaltenen Standheizung bei den eisigen Temperaturen unterstützten.

ÜbungenWasserübung fluss abwärts